Bürostuhl

Bürostuhl

Beim Bürostuhl handelt es sich in der Regel um einen Drehstuhl, der auf mehreren Rollen gelagert ist. Mittels einer Gasdruckfeder kann der Bürostuhl in der Höhe verstellt werden, außerdem lässt sich die Neigung der Rückenlehne individuell einstellen. Für den Bürostuhl gibt es Rollen für einen harten Boden wie Parkett oder Laminat, und solche für den Einsatz auf einem Teppichboden. Die Rollen sind so konzipiert, dass ein Wegrollen nur möglich ist, wenn jemand auf dem Bürostuhl sitzt, denn dann werden sie entbremst.

Um die Stabilität und Standsicherheit des Bürostuhles zu erhöhen, besteht das so genannte Fußkreuz aus fünf oder sechs Armen. Bei einem guten Bürostuhl neigt sich die Sitzfläche automatisch beim Verstellen der Rückenlehne, damit die optimale Durchblutung der Beine gewährleistet bleibt. Andere Modelle verfügen im Gegensatz zu diesem so genannten Synchronmechanismus, über eine pendelnde Rückenlehne. Bei vielen Bürostühlen kann die Neigung der Sitzfläche und der Rückenlehne unabhängig voneinander eingestellt werden.

Beim Sitzen auf dem Bürostuhl ist es besonders wichtig, dass das Becken immer Kontakt zur Rückenlehne hat. Deshalb muss man immer so weit hinten wie möglich sitzen, und nicht vorne auf der Stuhlkante. Um die optimale Haltung auf dem Bürostuhl zu finden, kann eventuell auch eine separate Fußstütze hilfreich sein. Die Rückenlehne des Bürostuhles ist ergonomisch geformt, so dass die Wirbelsäule vor allem im Bereich der Lendenwirbelsäule gestützt wird. Bei sehr hochwertigen Stühlen lässt sich die die so genannte Lordosenstütze sogar in der Höhe anpassen.

Die Rückenlehne sollte möglichst nicht starr sein, denn die natürliche Bewegung des Körpers sollte nicht behindert werden. Der Bürostuhl muss gut gepolstert sein, damit es auch nach längerem Sitzen keine Druckstellen gibt, oder sich Ermüdungserscheinungen einstellen. Da dynamisches Sitzen wesentlich gesünder ist, findet man auch immer häufiger einen Bürostuhl in Form eines Petziballes oder in Form eines Hockers mit flexibler Sitzfläche.

Bürostühle werden sowohl in Unternehmen, als auch für das Büro in den eigenen vier Wänden benötigt. Heutzutage verbringen sehr viele Menschen den Großteil ihrer Zeit am Schreibtisch. Vielen bleibt beruflich einfach nichts anderes übrig, andere verbringen auch ihre Freizeit vor dem Computer.

Ergonomische Bürostühle können dabei helfen, schweren Haltungsschäden, Verspannungen und Rückenproblemen vorzubeugen. Gerade Menschen, welche schon derartige Beschwerden haben, müssen Bürostühle mit viel Bedacht auswählen. Wenn es um die Gesundheit geht, dann ist nicht in erster Linie der Preis entscheidend, sondern die Qualität der Sitzgelegenheit. Über eine weiche Polsterung verfügen alle Bürostühle, doch gibt es bei den sonstigen Austattungsmerkmalen ganz gewaltige Unterschiede.

Neben der Sitzhöhe sollte auch die Neigung der Rückenlehne individuell eingestellt werden können. Außerdem ist es von großem Vorteil, wenn sie etwas flexibel ist, so dass sie sich den Bewegungen des Oberkörpers optimal anpassen kann, und die Wirbelsäule zu jedem Zeitpunkt unterstützt. Die Einstellungen des Stuhles können mit wenigen Handgriffen manuell vorgenommen werden, die Einstellung der Sitzhöhe erfolgt mittels einem hydraulischen Pump-Mechanismus. Die Höhe der Rückenlehne ist von Modell zu Modell unterschiedlich, und jeder sollte vor dem Kauf testen, was für ihn vorteilhafter ist. Wichtig ist auf jeden Fall der Bereich der Lendenwirbelsäule, welcher vom Polster gut gestützt werden sollte.

Bürostühle ohne Armlehnen lassen sich nach der Arbeit komplett unter den Schreibtisch schieben, während Armlehnen dabei im Weg sein könnten. Für viele Bürostühle gibt es auch Armlehnen, welche man nachträglich bestellen und montieren kann. Auch für Kinder gibt es spezielle Bürostühle in coolen und farbenfrohen Designs. Gerade bei Kindern muss darauf geachtet werden, dass sie eine gute Haltung haben, um spätere Rückenprobleme vermeiden zu können.

Die Bezüge der Bürostühle bestehen aus unterschiedlichen Materialien, entweder Stoff, Kunstleder oder Leder. Beim Kauf sollte auf besonders strapazierfähiges Material geachtet werden, damit sich nicht innerhalb kürzester Zeit Abrieb bemerkbar macht.

© Copyright 2008 | Stuehle.de | Stühle.de | Stuhl.de | Stuehle.org | Stuhl.org | Stühle.info | Stuehle.info |
| Stuhl.info | Stühle.biz | Stuehle.at | Stühle.eu | Stuehle.eu | Chair.de | Chairs.info | Sitze.ch |
| Baenke.at | Baenke.ch | Sillas.info | Sillas.org |